Bratapfelschnecken

Advent, Advent! Der erste ist schon vergangen, die Zimmer längst dekoriert, die (ersten) Plätzchen sind gebacken (und weg geknuspert) und auch der Nikolaus hat uns schon besucht…Weihnachten naht!

Attachment 1(2)

Rolf Zuckowski singt in seinem Lied „Auf der Suche nach Weihnachten“,

„Die Zeit beginnt zu laufen.
Es gibt so viel zu tun.
Jeder wünscht sich ein paar Tage,
um endlich auszuruhen.
Da fehlen noch Geschenke.
– Und dann der Weihnachtsbaum!
Pakete packen, Karten schreiben,
das alles schafft man kaum.

Und in all dem bunten Treiben
werden wir noch lange Zeit, lange Zeit
auf der Suche nach Weihnachten bleiben.
Und bald ist es soweit.“

Die Adventszeit, ist die für mich schönste Zeit im Jahr: Ohne Pause Plätzchen backen, jeden Tag ein Türchen öffnen, Weihnachtsmärkte, Kerzenschein & Kuschelzeit, Kirchengänge, Traditionen, ein wärmender Ofen, ein Teechen dazu, glitzernde Lichter, kleine Gedichte, besinnliche Weihnachtsmusik, Herzlichkeit und ein allgegenwärtiger Zimtduft in der Luft. Mit  ein bisschen Glück, setzten sich dann auch noch die ersten Schneeflocken auf die fröstelnen Nasen und verkleiden die Welt in eine glitzernde Winterlandschaft. Die Vorweihnachtszeit verbirgt viele kleine Wunder, die nicht nur Kinderaugen zum Strahlen bringen.

8276e4b9d08bceedc6928b9f06c87474

Es liegt an uns selber, dass wir diese erkennen und in vollen Zügen genießen, während so manch  Anderer sich, wie in dem Lied besungen, im Weihnachtsstress verliert.

keep-calm-and-love-christmas-869

Ich freue mich heute auf einen gemütlichen zweiten Adventssonntag und habe zum Kaffee (bzw. Glühwein) Bratapfelschnecken gebacken. Ein süßer Hefeteig, meine selbstgemachte Bratapfelkonfitüre, noch ein bisschen mehr Apfel und ein Hauch von Marzipan. Und wer mag, und ich mag sehr, isst zu den warmen Küchlein Vanillesoße und Lieblingseis.

IMG_1930

Rezept für 6 riesen Bratapfelschnecken:

Für den Hefeteig:

290g Mehl

1 EL Speisestärke

1/2 Würfel Hefe

120 ml lauwarme Milch

40g weiche Magarine

3 EL Vanillezucker

1 Eier

1/2 Tl Salz

Prise Kardamon

Für die Füllung:

1 Glas Bratapfelkonfitüre (selbstgemacht, oder gekauft)

1 Apfel

Zimt

20g Marzipan

Mandelblätter

1 Eigelb+1 El Milch+ 1 TL Zimt-Zucker

Optional:

Vanillesoße

Lieblingseis

*

1.) Hefe in lauwarmer Milch auflösen, Zucker hinzufügen und ca. 20 Minuten gehen lassen

2.) Restliche Zutaten mit der Hefemischung zu einem geschmeidigen Teig verkneten und an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

3.) Teig zu einem Rechteck ausrollen und mit Konfitüre bestreichen. Marzipan und Apfel in sehr  kleine Stücke schneiden, mit etwas Zimt bestreuen und auf der Konfitüre verteilen. Teig aufrollen, in Scheiben schneiden und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform legen. Noch einmal ca. 20 Minuten gehen lassen.

4.) Ofen auf 180°C vorheizen. Milch, Eigelb und Zimt-Zucker verrühren, die Bratapfelschnecken damit bestreichen, mit Mandelblätter bestreuen und für ca. 20 Minuten im Ofen goldbraun backen.

5.) Warm mit Eis und Vanillesoße servieren.

*

Zimt, Vanille, Kardamon, Nelken und Anis, die typischen Gewürze, die jeder mit Weihnachten verbindet, die ich jedoch so gerne mag, dass ich ihre Verwendung längst nicht mehr auf die Weihnachtszeit beschränke. Und doch ist es was ganz anderes & besonderes, diese Aromen im Advent, am gemütlichen Kaffeetisch zu genießen und sich mit jedem Bissen ein bisschen mehr auf Weihnachten zu freuen.

IMG_1881

Ich wünsche euch einen besinnlichen & gemütlichen 2. Advent und dass der Weihnachtsstress dieses Jahr einfach an euch vorbeizieht, so dass ihr die Adventszeit mit all ihrer Schönheit genießen könnt!

With lve,

Merle Perle

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Bratapfelschnecken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s